Nord

Nord, Bahn & Bus, Mobilitätsmanagement, Pressemitteilung

ÖPNV nach Corona

Corona hat bestimmende Themen wie Klimaschutz, saubere und sichere Mobilität von den Schlagzeilen verdrängt. Sie sind aber unvermindert vorhanden und nur mit einem hochattraktiven öffentlichen Verkehr zu erreichen.

Verkehrsunternehmen leiden sehr stark unter der Krise und begegnen Fahrgastverlusten und Einnahmenausfällen mit Leistungsabbau und gestreckten Investitionen. Das Verhalten der Nutzer wird aber in Zeiten des Wandels und nicht im Alltag bestimmt und die Gefahr ist groß, dass Fahrgäste auf Dauer verloren bleiben. Gerade jetzt muss der öffentliche Verkehr da sein, und dafür braucht es ein klares Bekenntnis der Politik für die Fahrgäste und für die Unternehmen mit ihren Beschäftigten. Der VCD Nord fordert die Politik in Hamburg und Schleswig-Holstein eindringlich auf Verantwortung zu übernehmen indem sie Investitionen in den öffentlichen Verkehr vorzieht, hochwertige Qualität auch in der Krise zusichert und Planungen für den Ausbau mit Hochdruck voranbringt.

PDF Download

Rainer Schneider VCD Nord eV - Vorstand -

zurück