Nord

Nord, Instagram, VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein, Güterverkehr
Filmabende

Wahnsinn LKW | Donnerstag, 11.11., 19 Uhr Online-Filmabend mit anschließender Diskussion

Auf deutschen Autobahnen reiht sich LKW an LKW. Fast 80% der Waren und Güter werden mit dem Lastwagen transportiert. Darunter leiden Anwohnende von stark befahrenen Straßen, die Umwelt und die Straßen und Brücken.

Dabei wäre die Lösung so einfach:

 

Güter gehören auf die Schiene. Das das geht, macht uns Deuschlands Nachbarland Schweiz vor. Doch hierzulande sieht die Realität ganz anders aus. Durch Subventionen für den LKW-Verkehr und schlechte Bahninfrastruktur wird der Schienengüterverkehr massiv ausgebremst und im Wettbewerb benachteiligt. Die Fernsehdokumentation „Wahnsinn LKW“ beleuchtet zudem auch das Phänomen der rollenden Warenlager und soziale Aspekte wie Lohndumping bei LKW Fahrenden und Arbeitsmigration.

Diskussion zum Film

Im Anschluss an den Film diskutiert Frederik Meißner vom ökologischen Verkehrsclub VCD mit dem Experten für Schienengüterverkehr

Dr. Thomas Rössler von Hanseatic Transport Consultancy

darüber, welche Herausforderungen für den Schienengüterverkehr in Schleswig-Holstein und Norddeutschland existieren und wie die Perspektive für eine Verkehrswende im Güterverkehr derzeit aussieht.

Teilnahmelink

Der Online-Filmabend findet über den Videokonferenzdienst Zoom statt. Zur Teilnahme einfach auf folgenden Link klicken, eine Anmeldung ist nicht erforderlich:

us06web.zoom.us/j/82142626603

zurück