Nord

Nord, Bahn & Bus, Kiel, Verkehrspolitik
Landesverband Nord

Workshop in Flensburg - Wie kommt der Zug zum ZOB?

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) setzt sich nicht nur für die Belange von Fußgängern und Fahrradfahrer ein, sondern auch für einen attraktiven und leistungsfähigen ÖPNV. Hiermit möchten wir Sie gerne zu unserer Veranstaltung einladen.
Heutzutage ist ein attraktives und gut ausgebautes ÖPNV-Netz wichtig, um den Anteil des MIV weiter zu reduzieren und so die Klimaziele zu erreichen.
Wie kann es sein, dass ein Bahnhof nicht zentrumsnah gelegen ist und man nur durch einen weiteren Umstieg auf den Bus in die Innenstadt gelangt? Die Flensburger Innenstadt (ZOB) und den Flensburger Bahnhof trennen ganze 1,4 Kilometer. Das bedeutet 17 Minuten Fußweg oder eine unnötige Fahrt mit dem Auto.

Der Verkehrsclub Deutschland und PRO BAHN e.V. sind sich einig, dass in Flensburg unnötige Umsteigevorgänge vermieden werden können und die Reisezeit verkürzt werden kann. Daher engagieren sich die Verbände, genauso wie NAH.SH, für die Reaktivierung des zentrumsnahen Bahnhofs.

Eine direkte Verbindung ins Flensburger Zentrum würde auch zu einer attraktiveren Innenstadt und einer gesteigerten Laufkundschaft führen. Dies wäre möglicherweise auch aus der Sicht des Einzelhandels und der Gastronomie ein zu diskutierender Aspekt.

Momentan ungenutzte Schienen sind durch die ehemalige Hafenbahn bereits vorhanden und könnten neben den Brücken wieder in Stand gesetzt werden. Neben dem Ausbau der Bahnstrecke, ist auch eine darauf abgestimmte Fahrradinfrastruktur ein wichtiger Bestandteil unserer Überlegungen. Dies kann in Form einer parallelen Veloroute oder in Form von Fahrradstraßen in der Nähe der Gleise von Statten gehen.

Wir möchten Sie daher einladen, mit uns über die Themen Bahnhof am ZOB, Fahrradverkehr und ÖPNV im Allgemeinen zu diskutieren. Wir wollen so eine Plattform für neue Anregungen schaffen und den Austausch über diese Themen fördern. Im Nachgang zu dieser Veranstaltung sollen diese Ergebnisse der NAH.SH, Politikern und lokalen Medien näher gebracht werden.

Freundlicherweise stellt die FDP, die sich auch für die Bahn Reaktivierung einsetzt, einen Raum für den Workshop zu Verfügung.

Der Workshop findet am Samstag den 02.06.2018 von 14 bis 18 Uhr in Flensburg statt. Der genaue Veranstaltungsort wird ihnen dann mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Wir bitten um Anmeldung bis 20.05. per Mail an julia.roenneburg@regiomaris.de. Da es zu dieser Veranstaltung im Internet keine weiteren Informationen geben wird, melden Sie sich bei Fragen gerne unter der angegebenen E-Mail Adresse oder unter 040/50690702.

Zusatzinfo: Diese Veranstaltung wird von regiomaris organsiert, da der Geschäftsführer Alexander Montana gleichzeitig Vorstandsmitglie

zurück