Nord

Bahn und Bus

Bahn und Bus

Bahn und Bus sind für den VCD das Rückgrat eines umweltverträglichen Verkehrssystems, das eng mit Fuß- und Radverkehr verknüpft ist. Mit diesen zusammen bildet es den "Umweltverbund", ergänzt um weitere Angebote wie Carsharing.

Nord, Pressemitteilung, Hamburg, Bahn & Bus
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Faktencheck Bahnhof Altona geht weiter

Am 15.05. wurde die Reihe der Faktenchecktermine unter Leitung von Dr. Dressel fortgesetzt. An den Runden nehmen neben Vertretern diverser Hamburger Behörden die Deutsche Bahn, Investoren, Prellbock und der VCD Nord Teil. Ziel ist es, eine fachliche Begründung für oder gegen die Schließung und Verlegung des Regional- und Fernbahnhofs Altona zu erarbeiten. Dabei wird ein vom VCD Nord vorgeschlagener Fahrplan in Form eines 6-Punkte-Plans abgearbeitet, nach dem Reisendenbelange, mehr

Nord, Pressemitteilung, Hamburg, Bahn & Bus
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

3. Faktencheck zur Verlegung Fern- und Regionalbahnhof Altona

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung der BI Prellbock zum dritten Faktencheck im Hamburger Rathaus. PDF Download. mehr

Hamburg, Bahn & Bus, Nord, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Fakten schaffen für den Fernbahnhof Altona

Am Montag, 08.04.2019, fand im Hamburger Rathaus unter Vorsitz von Finanzsenator Dr. Dressel der zweite „Faktencheck-Termin“ mit VertreterInnen der Deutschen Bahn, Bezirksamt Altona, diversen Behörden sowie Prellbock eV und VCD Nord eV statt. Ziel dieses und der vereinbarten Folgetermine ist es, fachliche Grundlagen für die Bewertung der Bahnhofsverlegung zu erarbeiten. Der VCD Nord hat als Leitfaden für die Gespräche einen 6-Punkte-Katalog vorgelegt, der von den Beteiligten mehr

Nord, Hamburg, Bahn & Bus, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Verlegung Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona: Konstruktive Gespräche beim ersten Faktencheck

Gemeinsame Presse-Information: VCD Nord e.V., Prellbock e.V., Finanzbehörde, DB (27.3.2019) Verlegung Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona:  Konstruktive Gespräche beim ersten Faktencheck • Status quo und Verkehrsentwicklung stehen zum Auftakt im Mittelpunkt  • Stadt, Bahn, VCD und Bürgerinitiative vereinbaren weitere Treffen Hamburg, 27.03.2019.  In der Diskussion über die Verlegung des Fern- und Regionalbahnhofs Hamburg-Altona haben sich heute Vertreter der Stadt mehr

Nord, Bahn & Bus, Kiel, Pressemitteilung, Mobilität auf dem Land
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

PM: VCD fordert klares Bekenntnis der Landesregierung zu Hein-Schönberg

In den vergangenen Tagen wurden Kostensteigerungen bei den Bauarbeiten zur Reaktivierung der Bahnlinie Kiel-Schönberg-Strand bekannt. Der VCD Landesverband Nord und die VCD Ortsgruppe Kiel fordern von der Landesregierung ein klares Bekenntnis zum Weiterbau des Projektes. Die Bahnlinie ist ein wichtiger Beitrag zur dringend benötigten Verkehrswende in der Region. Die Zugverbindung kann dabei in keinster Weise mit der heutigen Busverbindung verglichen werden. Der VCD bedauert die mehr

Nord, Hamburg, Bahn & Bus, Pressemitteilung, Verkehrspolitik
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

PM Prellbock und VCD Nord: Fernbahnhof Diebsteich weiterhin ohne fachliche Rechtfertigung – Dialog mit Politik eröffnet

Die vom OVG Hamburg mehrfach und von VCD Nord und Prellbock Altona vielfach erbetenen „Überlegungen, Prüfungen und Planungsarbeiten“ zur Begründung des Fernbahnhofs Diebsteich wurden von der DB Netz AG auch zur letzten Fristsetzung 08. Februar nicht beigebracht. Es sollen stattdessen bis Ende der Woche die „Vorteile des geplanten  Durchgangs- gegenüber einem Kopfbahnhof“ und  Gründe für „die Entbehrlichkeit einer Verkehrsprognose dargelegt werden.“  Weitergehende Informationen mehr

Nord, Bahn & Bus, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Mehr Sauberkeit bei der Bahn - Schmutzige Züge müssen nicht sein!

Gemeinsame Medieninformation des VCD Landesverband Nord e.V. und PRO Bahn Landesverband Schleswig-Holstein / Hamburg Mehr Sauberkeit bei der Bahn - Schmutzige Züge müssen nicht sein! Viele Fahrgäste kennen das: Schon bei der Einfahrt des Zuges ist klar, dass es für den Fahrgast während der Fahrt keine Sicht nach draußen geben wird, und schon nach dem Einstieg ist klar, dass der Fahrgast sich während der Fahrt nicht wohlfühlen wird. Der Grund dafür ein außen verdreckter oder mit mehr

Nord, Bahn & Bus, Kiel, Mobilität in der Stadt, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Weihnachtsmarktgäste wünschen sich besseren ÖPNV

Kiel, 21.12.18 – Stadtbahn, freies WLAN, bessere Anbindung an das Umland und wettergeschützte Haltestellen. Zur Weihnachtszeit wünschen sich Kielerinnen und Kieler nicht nur Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, sondern auch Verbesserungen des öffentlichen Personennahverkehrs. Bei der Aktion „ÖPNV-Wunschzettel“ der Kieler Ortsgruppe des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) am 18. Dezember schrieben die Kielerinnen und Kieler ihre Wünsche zum ÖPNV der Landeshauptstadt an Oberbürgermeister mehr

Nord, Hamburg, Bahn & Bus, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

VCD Nord zum aktuellen Stand des Verfahrens Verlegung Fernbahnhof Altona

Der Verkehrsclub Deutschland VCD Nord hat erhebliche Zweifel, dass die Schließung des Fernbahnhofs Altona und die Verlegung nach Diebsteich Vorteile für Fahrgäste und den Betriebsablauf mit sich bringt. Der VCD beruft sich u.a. auf geltendes Eisenbahnrecht, das ein „attraktives Verkehrsangebot auf der Schiene“, „beste Verkehrsbedienung“  und die „Wahrung der Interessen der Verbraucher  im Eisenbahnmarkt“ zwingend vorschreibt. Es ist nicht zulässig Mittel einzusetzen, mit denen mehr

Nord, Hamburg, Bahn & Bus, Pressemitteilung
VCD Nord: Hamburg und Schleswig-Holstein

Absage gemeinsame Pressekonferenz BI Prellbock und VCD Nord

Absage Pressekonferenz am Donnerstag, den 29.11.2018 11 Uhr. Sehr geehrte Damen und Herren! Leider müssen wir unsere für Donnerstag, den 29.11.2018 11 Uhr geplante VCD-Prellbock Pressekonferenz absagen. Wir bitten Sie um Verständnis. Die DB-Netz hat dem Gericht mit 3-monatiger Verspätung und nach nochmaliger Anmahnung durch das Gericht erst jetzt die schon lange angeforderten zusätzlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Die umfangreichen Unterlagen bedürfen der vertieften mehr